Umgestürzt

Autotransporter verliert sieben Neuwagen auf A4

Ein verunglückter Autotransporter hat auf der Autobahn 4 in Osthessen sieben Neuwagen verloren. Die Mittelklassewagen und Nutzfahrzeuge kippten allesamt von der Ladefläche. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 300.000 Euro. Ursache war demnach ein Fahrfehler. Der 29 Jahre alte Fahrer musste wegen der Bergung eines Pannen-Lkw auf die linke Spur ausweichen und verlor bei Tempo 80 die Kontrolle über sein Fahrzeug.