Kolumbien

Zika-Virus breitet sich in Südamerika weiter aus

Das besonders für schwangere Frauen gefährliche Zika-Virus breitet sich in Südamerika weiter stark aus. In Kolumbien sei die Zahl der Verdachtsfälle bei Schwangeren binnen weniger Tage von 890 auf 2116 gestiegen. Das teilt das Gesundheitsministerium mit. In Kolumbien seien bislang 176 Zika-Infektionen von Schwangeren durch Labore bestätigt worden. Für Deutschland besteht keine Gefahr einer starken Ausbreitung, da hier die Moskitoart nicht vorkommt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos