Paris –

Gnade für eine geständige Mörderin

| Lesedauer: 2 Minuten
Peter Heusch

Präsident Hollande gibt Gesuch der verurteilten Jacqueline Sauvage statt

Paris.  Sie ist eine geständige Mörderin und wurde zu zehn Jahren Haft verurteilt. Doch Jacqueline Sauvage hätte eine mildere Strafe verdient oder sogar freigesprochen werden müssen – das meinen sehr viele Menschen in Frankreich. Nun hat Präsident François Hollande einem Gnadengesuch der 66-Jährigen stattgegeben.

Die Geschichte der Jacqueline Sauvage hat die Franzosen zutiefst aufgewühlt. Es ist die Geschichte einer schwer misshandelten Frau und eines Martyriums, welches 47 Jahre lang dauerte. 17.155 Tage lang hatte Jacquelines Ehemann seine Frau regelmäßig geschlagen, getreten und mit dem Tod bedroht, falls sie ihn jemals verlassen oder gar verklagen würde. Bis zum 10. September 2012, als Jacqueline Sauvage vor den Prügeln in ihr Schlafzimmer floh und sich dort verbarrikadierte.

Erst nach einer Viertelstunde, in denen sie Medikamente genommen hatte, verließ Sauvage das Zimmer. Und sie, die aus Scham und Angst nie gewagt hatte aufzubegehren, holte diesmal das Jagdgewehr ihres Gatten, lud es, ging auf die Terrasse und schoss ihrem Peiniger drei Kugeln in den Rücken. Dann rief sie die Polizei, um sich selber anzuzeigen.

In einem ersten Prozess wurde Sauvage wegen „kaltblütigen Mordes“ verurteilt. Zehn Jahre Haft lautete auch das Urteil in der Berufung. Ihre Töchter, die vom Vater ebenfalls geschlagen und zudem missbraucht worden waren, sowie ihre Anwälte, die auf Notwehr plädiert hatten, wollten dies nicht akzeptieren. Sie stellten ein Gnadengesuch. Politiker, Prominente und Frauenrechtler schlossen sich dem in einer Petition an.

Von François Hollande ist bekannt, dass er sein Gnadenrecht als ein überkommenes Privileg aus monarchistischer Zeit ansieht. Doch nun hat er davon Gebrauch gemacht. Die Begnadigung erlaube Sauvage, umgehend eine Haftentlassung zu beantragen, teilte der Präsidentenpalast am Sonntag mit. Der Präsident wolle angesichts einer außergewöhnlichen menschlichen Situation die Rückkehr von Frau Sauvage in den Kreis ihrer Familie ermöglichen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos