Berlin –

Die Barbie trägt jetzt Kurven

Berlin.  Wespentaille, lange Beine – seit 57 Jahren verkörpert die Barbie ein Schönheitsideal, das wenig mit der Wirklichkeit zu tun hat. Mehr noch: Kritiker bemängelten seit je her das falsche Frauenbild, das Kinder in den Magerwahn treiben könne. Ob das der Grund ist, warum das Unternehmen ab März auch Puppen mit Kurven auf den Markt bringt? Vielleicht liegt es viel eher daran, dass Perfektion langweilt, und der Absatz der Puppen zu wünschen übrig lässt. Sollen wir uns jetzt freuen über die „normale Barbie“? Dazu müsste noch das Dauerlächeln weg. Aber welches Kind will schon eine schlecht gelaunte Puppe?