Skiunfall

Verunglückte Skifahrer prallten gegen Mast von Schneekanone

Das tragische Skiunglück mit zwei Toten am Feldberg scheint geklärt. Die Männer starben, als sie gegen eine Schneekanone prallten.

Skifahrer auf dem Feldberg. Für zwei Wintersportler endete die Fahrt tödlich.

Skifahrer auf dem Feldberg. Für zwei Wintersportler endete die Fahrt tödlich.

Foto: Felix Kästle / dpa

Feldberg.  Die zwei tödlich verunglückten Skifahrer am Feldberg sind nach Angaben der Polizei nach ihrem Zusammenstoß gegen Masten einer Schneekanone geprallt. „Die tödlichen Verletzungen dürften sie bei diesem Aufprall erlitten haben“, teilte die Freiburger Polizei mit. Ein 29-Jähriger aus dem Elsass und ein 30 Jahre alter Mann aus dem Großraum Stuttgart waren am Sonntagnachmittag nach dem Unfall gestorben.

Die beiden Skifahrer prallten laut Polizei in mittelschnellem Tempo seitlich gegeneinander. Die Helme, die beide trugen, weisen laut Polizei keine offensichtlichen Beschädigungen auf. Einer sei geringfügig, der andere gar nicht beschädigt gewesen.

Die zwei Skifahrer prallten auf einem Anfängerhügel bei guter Sicht aus noch ungeklärter Ursache rund 100 Meter vor einer Talstation zusammen. Sie erlitten so schwere Verletzungen, dass ihnen nicht mehr geholfen werden konnte. (dpa)