Immobilie

Hugh Hefner will seine legendäre Playboy-Villa verkaufen

| Lesedauer: 2 Minuten
Top Lage, 29 Zimmer, Kinoräume und Pool mit Grotte: Die Playboy-Mansion in Beverly Hills steht zum Verkauf.

Top Lage, 29 Zimmer, Kinoräume und Pool mit Grotte: Die Playboy-Mansion in Beverly Hills steht zum Verkauf.

Foto: PeI / dpa

„Playboy“-Gründer Hugh Hefner will seine Playboy-Mansion für einen horrenden Preis verkaufen. Die Sache hat allerdings einen Haken.

Los Angeles.  Mit jungen, unzähligen Playboy-Bunnys auf einem riesigen Grundstück den Lebensabend verbringen – der Traum vieler Männer könnte wahr werden. Denn Hugh Hefner (89) verkauft seine legendäre Playboy-Mansion. Dies gab das Unternehmen Playboy Enterprises am Montag bekannt. Zuerst hatte das Klatschportal „TMZ“ über den Verkauf berichtet.

Der potenzielle Käufer sollte ein gut gefülltes Bankkonto haben. Der Playboy“-Gründer verlangt für sein Anwesen aus dem Jahre 1927 ganze 200 Millionen Dollar. Das entspricht etwa 184 Millionen Euro. Es wäre einer der höchsten Preise, die jemals in den USA für eine private Immobilie gezahlt werden würden. Und ein Preis, der laut örtlicher Immobilienmakler nicht zu halten ist. So sei das Haus deutlich in die Jahre gekommen. Der tatsächliche Wert der Immobilie sei daher deutlich niedriger und liege bei etwa 80 bis 90 Millionen Dollar.

Das riesige Anwesen in dem Nobelviertel Holmby Hills von Los Angeles sei für mehr als 40 Jahre Hefners „kreatives Zentrum“ gewesen, wird „Playboy“-Chefmanager Scott Flanders in der Mitteilung zitiert. Es sei nun der richtige Zeitpunkt einen Käufer für diese „unglaubliche“ Immobilie zu finden.

Hugh Hefner bleibt in der Playboy-Mansion

Wie „TMZ“ schreibt, können potenzielle Käufer das Anwesen besichtigen. Es gäbe nur eine Ausnahme: Hugh Hefners Schlafzimmer bleibe tabu. Der potenzielle Käufer erhält zur Immobilie allerdings auch einen Mitbewohner. Nach dem Verkauf wolle der 89-jährige Hefner das Anwesen weiterhin als Wohn- und Arbeitsplatz benutzen, heißt es. Konkrete Angaben, etwa zu einem lebenslangen Wohnrecht, gab es in der Mitteilung von Playboy Enterprises allerdings nicht.

Die Playboy-Mansion ist vor allem für ausgelassene Partys und als Tummelplatz für prominente Gäste bekannt. Das Anwesen hat der Beschreibung nach 29 Zimmer, einen Weinkeller und Kinoräume. Die weitläufige Anlage bietet zudem Gästehäuser, Sportplätze und eine Poolanlage mit Wasserfällen und einer höhlenartigen Grotte. (jha/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen