Rückruf

Stromschlag-Gefahr: Lidl ruft „Livarno Lux“-LED-Spots zurück

Lidl hat Leuchten mit Bewegungsmelder zurückgerufen. Bei der Verwendung einiger LED-Spots der Firma Briloner droht ein Stromschlag.

Der Discounter Lidl ruft einen LED-Spot wegen Stromschlag-Gefahr zurück.

Der Discounter Lidl ruft einen LED-Spot wegen Stromschlag-Gefahr zurück.

Foto: Marijan Murat / dpa

Brilon.  Die Firma Briloner Leuchten ruft einige ihrer LED-Spots mit Bewegungsmelder der Marke „Livarno Lux“ zurück. Die Leuchten wurden in Lidl-Märkten angeboten. Dem Hersteller zufolge sollten bestimmte „Livarno Lux“-Spots nicht verwendet werden. Kunden könnten einen Stromschlag erleiden, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des Unternehmens zum Rückruf der Ware.

Betroffen sei der „LED-Spot mit Bewegungsmelder in Glanzchrom-Optik“ mit den Artikelnummern 94507 und 107133.

Kunden können den Artikel, der seit 2014 bei Lidl verkauft wird, den Angaben zufolge in allen Filialen des Discounters zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Andere Artikel der Marke „Livarno Lux“, insbesondere andere bei Lidl verkaufte LED-Spots in anderen Farben, seien von dem Rückruf nicht betroffen. (dpa)