Brasilien

Keine giftigen Stoffe nach Schlammlawine gefunden

Nach der verheerenden Schlammkatastrophe in Brasilien hat die Regierung nach neuen Wasserproben Entwarnung gegeben. Die Proben entlang des Rio Doce hätten gezeigt, dass es an den Entnahmestellen keine giftigen Metallstoffe in dem Fluss gebe. Das Wasser kann laut Behörden nach einer entsprechenden Behandlung ohne Risiko getrunken werden. Umweltschützer hatten vor einer Katastrophe für die Region im Bundesstaat Minas Gerais gewarnt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos