Messenger

Neuer WhatsApp-Kettenbrief legt Smartphones komplett lahm

Screenshot von der Webseite „Mimikama.at“: Solche WhatsApp-Nachrichten verbreiten derzeit Viren.

Screenshot von der Webseite „Mimikama.at“: Solche WhatsApp-Nachrichten verbreiten derzeit Viren.

Foto: Mimikama

Es ist ein verlockendes Angebot, das in WhatsApp-Nachrichten verbreitet wird: Sehen, wer mit wem chattet. Doch es ist gefährlich.

Berlin.  Nutzer des Messenger-Diensts WhatsApp sind laut der Webseite Mimikama.at derzeit von einem Kettenbrief bedroht, der das Smartphone zumindest zeitweise lahmlegt. Die Masche: Handynutzer bekommen eine Nachricht, die auf ein Update hinweist. „Na endlich! Ab jetzt sieht man, mit wem die kontakte auf whatsapp chatten“, verspricht der Text und sendet einen Link zu dem vermeintlichen Update.

Der Link leitet den Nutzer auf eine Webseite weiter, die ihn dazu auffordert, weitere Freunde zu dem fingierten Update einzuladen. Nach der Installation vibriert das Handy unaufhörlich. Laut der Seite Mimikama.at gibt es zur Zeit keine Lösung für das Problem. Allerdings sind lediglich Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android betroffen.

Regelmäßig warnen IT-Experten vor Sicherheitslücken bei WhatsApp. Kettenbriefe erweisen sich immer wieder als gefährliche Fallen. (LS)

Hinweis: In einer früheren Version des Textes hatten wir die Fehlfunktion auf einen Virus zurückgeführt. Dass es sich um einen Virus handeln könnte, hatte Mimikama allerdings nichts behauptet.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos