Auszeit

Ed Sheeran geht offline und One Direction nehmen Auszeit

Ed Sheeran ist vorerst offline: Der Sänger will sich von sozialen Medien fernhalten und die Welt nicht mehr nur auf einem Display sehen.

Fotos wie diese will Ed Sheeran erst im Herbst wieder über soziale Medien verbreiten.

Fotos wie diese will Ed Sheeran erst im Herbst wieder über soziale Medien verbreiten.

Foto: Glenn Hunt / Getty Images

London.  Der britische Sänger Ed Sheeran (24) will in nächster Zeit etwas kürzertreten. „Ich mache eine Zeit lang Pause von meinem Telefon, E-Mails und sozialen Medien. Ich hatte in den vergangenen Jahren solch eine fantastische Zeit. Aber ich sehe die Welt nur noch durch einen Bildschirm und nicht durch meine Augen“, teilte der Musiker („Photograph“) über seine sozialen Netzwerke mit. Er wolle endlich die Welt bereisen und „alles sehen, was ich verpasst habe“.

Der Brite bat Familie und Freunde um Verständnis und beruhigte zugleich seine Fans: „Das dritte Album ist auf dem Weg, und es wird das Beste sein, was ich bislang gemacht habe“. Dann verabschiedete sich Sheeran bis zum nächsten Herbst.

Der britische Musiker veröffentlichte in den vergangenen Jahren mehrere Hit-Singles, unter anderem den Titelsong „I See Fire“ zum Kino-Blockbuster „Der Hobbit: Smaugs Einöde“. Auf seiner Welttournee „X“ spielte er von August 2014 bis Dezember 2015 rund 180 Konzerte. Bei Twitter stimmte diese Nachricht zahlreiche Fans traurig. Ein paar Auszüge:

Auch die Band One Direction macht erst mal eine Pause. Die vier Sänger Liam Payne, Niall Horan, Louis Tomlinson und Harry Styles verabschiedeten sich am Sonntagabend mit einem Video auf Facebook. Sie wollen sich nun eine Zeit lang eine Auszeit nehmen. Wann sie wieder zusammen auftreten, steht noch nicht fest.

Sie bedankten sich bei ihren Fans: „Wir können nicht glauben, wie ihr uns in den vergangenen fünf Jahren unterstützt habt.“

Die Fans waren natürlich traurig. Auch sie bedankten sich für die Musik. Eine Frau schrieb: „Wir werden auf euch warten.“ (dpa)