übermütig

Umstrittener Manager ersteigert Rap-Album

Die Rapper der US-amerikanischen Band Wu-Tang Clan haben ihr neues Album, von dem nur ein Exemplar existiert, meistbietend an einen umstrittenen Manager aus der Pharmabranche verkauft. Der Sieger der Auktion war ausgerechnet Martin Shkreli, der kürzlich für viel Empörung sorgte, als er den Preis eines Medikaments gegen eine Infektionskrankheit von 13,50 Dollar auf 750 Dollar pro Pille hochschraubte. Er habe rund 2 Millionen Dollar, also umgerechnet etwa 1,8 Millionen Euro, für die einzige Kopie des Albums „Once Upon a Time in Shaolin“ bezahlt, berichtete das Magazin „Bloomberg Businessweek“ unter Berufung auf informierte Personen.