Spendengala

"Ein Herz für Kinder" - Stars sammeln 18.865.926 Euro

| Lesedauer: 3 Minuten
Tina Molin und Annika Schönstädt

"Ein Herz für Kinder“ sammelte wieder Millionen für Hilfsprojekte. Bei der Gala waren Stars von Til Schweiger bis Helene Fischer dabei.

Sie war der Überraschungsgast des Abends: US-Schauspielerin Hayden Panettiere. Die Verlobte von Boxer Wladimir Klitschko war zur Gala “Ein Herz für Kinder der „Bild”-Zeitung, die am Sonnabend im ehemaligen Flughafen Tempelhof stattfand, gekommen. “Ich bin Mutter, da ist es für mich klar, hier zu sein”, so die 26-Jährige. Die Mutter einer knapp einjährigen Tochter hatte sich erst vor Kurzem wegen postpartaler Depressionen in Behandlung begeben. „Es geht mir gut”, sagte sie, aber es sei noch ein langer Weg.

Dass sie mit dem recht persönlichen Thema an die Öffentlichkeit gegangen sei, habe einen besonderen Grund gehabt. “Ich möchte anderen Frauen Mut machen und zeigen, dass sie sich nicht schämen müssen”, erzählte die Amerikanerin, bis sie von zwei riesigen Hände fortgezogen wurde. „Tschuldigung, dass ich die kleine Dame entführen muss”, entschuldigte sich Wladimir Klitschko und eilte mit Panettiere in den Saal, wo die Gala, die live im ZDF übertragen wurde, startete.

60 Prominente am Spendentelefon

Schon zum zweiten Mal führte Johannes B. Kerner durch die Show. Er wünsche sich nach dem Fußballwunder vom Nachmittag, als der FC Bayern München zum ersten Mal in dieser Saison ein Spiel verloren hatte, nun auch ein Spendenwunder, so der Moderator zu Beginn. Bei der Erfüllung dieses Wunsches halfen die Fernsehzuschauer, die an den Spendentelefonen von 60 Prominenten, darunter die ehemalige First Lady Bettina Wulff, Sängerin Vicky Leandros,

Geiger David Garrett, Schauspielerin Ursula Karven sowie Moderatorin Sylvie Meis, begrüßt wurden. Unternehmer Carsten Maschmeyer versprach zudem, pro Spender noch einmal fünf Euro zu addieren. Und auch die anwesenden Prominenten ließen sich nicht lange bitten. Laufstegtrainer Jorge González trennte sich für den guten Zweck von 3000 Euro, Schauspieler Wolfgang Stumph von 10.000 und seine Kollegin Sophia Thomalla von 8000 Euro. Zum Ende der Sendung waren stolze 18.865.926 Euro zusammengekommen.

Til Schweiger mit Sonderpreis geehrt

Bei der Gala mit Auftritten von Helene Fischer, A-ha, Howard Carpendale und Sarah Connor wurden zahlreiche Hilfsprojekte für Kinder vorgestellt, die durch „Ein Herz für Kinder“ unterstützt werden. Darunter das Malisa Home von „Tatort“-Kommissarin Maria Furtwängler, mit dem sie sich auf den Philippinen für missbrauchte Mädchen einsetzt. Oder der Verein „Brotzeit“ von Schauspielerin Uschi Glas, der bedürftigen Kindern in ganz Deutschland in der Schule täglich ein kostenloses Frühstück ermöglicht. “Derzeit versorgen wir täglich 7000 Kinder”, so Glas. Durch Flüchtlinge würden es jeden Tag mehr. Ihr Engagement sei für sie eine Bestimmung.

Ähnlich geht es auch Til Schweiger. Der Schauspieler wurde für seinen Einsatz für Flüchtlinge mit dem Sonderpreis von „Ein Herz für Kinder“ geehrt. Für seine Kritiker, die sich nach der Auszeichnung ganz sicher wieder in den sozialen Medien zu Wort melden würden, fand der 51-Jährige gewohnt deutliche Worte. „Das ist mir scheißegal“, so Schweiger.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos