Indien

Mindestens 269 Tote bei Überflutungen in Chennai

Bei den Überflutungen im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu sind seit vergangenem Monat mindestens 269 Menschen ums Leben gekommen. Innenminister Rajnath Singh sprach vor dem Parlament von einer „katastrophalen Situation“. Besonders schlimm betroffen ist die Millionenstadt Chennai. Die Metropole mit 4,6 Millionen Einwohnern gilt als Wirtschaftszentrum der Region. Es soll sich um die schwersten Regenfälle seit 100 Jahren handeln.