Studie

HIV-Neuinfektionen in Europa auf Rekordniveau

Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Rekordzahl von Neuinfektionen mit dem HI-Virus in Europa registriert. Der Bericht bezieht sich dabei auf ein Gebiet, das auch Länder wie Israel, die Türkei, Russland und Usbekistan umfasst. In diesen etwa 50 Staaten wurden 2014 rund 142.200 Neuinfektionen registriert. In Deutschland steckten sich 3525 Menschen mit dem Auslöser der Immunschwächekrankheit Aids an, eine Rate von 4,4 Fällen je 100.000 Bürger.