Geldverschwendung

Brücke über der A 2 an falscher Stelle gebaut

Eine peinliche Panne ist der Straßenbauverwaltung in Nordrhein-Westfalen beim Ausbau der Ost-West-Autobahn A 2 unterlaufen. Sie baute bei Hamm eine Brücke über die A 2 an der falschen Stelle. Das ging mit einer Abweichung von 45 Zentimetern zwar nur knapp daneben, dennoch musste die Autobahn auf einem 600 Meter langen Teilstück angepasst werden. Der Bundesrechnungshof hatte das 600.000 Euro teure Malheur aufgedeckt.