USA

Schuldig: Ehefrau getötet und Foto ins Netz gestellt

In Florida ist ein Mann verurteilt worden, der vor zwei Jahren seine Frau getötet und Bilder ihrer Leiche auf Facebook veröffentlicht hatte. Er hatte die 26-Jährige im August 2013 bei einem Streit mit acht Schüssen aus einer Pistole getötet. Seine Anwälte sprachen von Selbstverteidigung. Das Foto der Leiche war erst nach Stunden aus dem sozialen Netzwerk entfernt worden. Das Strafmaß wird im Januar verkündet, dem Mann droht lebenslange Haft.