Religion

Tausende Hindus feiern das Chhath-Puja-Festival in Nepal

Zum Chhath-Puja-Festival strömen Hindus in die nepalesische Hauptstadt Kathmandu. Dort feiern sie ein farbenprächtiges Opferfest.

Auf dem „Chhat“-Festival in der nepalesischen Hauptstadt Kathamandu feiern tausende Hindus für vier Tage ihren Sonnengott.

Auf dem „Chhat“-Festival in der nepalesischen Hauptstadt Kathamandu feiern tausende Hindus für vier Tage ihren Sonnengott.

Foto: NAVESH CHITRAKAR / REUTERS

Kathmandu.  In Teilen Indiens und Nepals haben gläubige Hindus am Dienstag das farbenprächtige Chhath-Puja-Festival begangen. Bei den viertägigen Feierlichkeiten huldigen sie traditionell dem Sonnengott, zelebrieren uralte Rituale, fasten und beten. Vor allem bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang strömen in bunte Saris gehüllte Frauen, die ihre Gesichter und Hände bemalt haben, zu den Flussufern und tragen Schalen mit Früchten und Blumen als Opfergaben ins Wasser. Die Gläubigen beten dabei für die Gesundheit und den Erfolg von Familienangehörigen und Freunden.

Chhath-Puja-Festival ist das zweitwichtigste Fest der Hindus. Als das bedeutendste Fest gilt ihnen das sogenannte Dasain, das ebenfalls von Buddhisten gefeiert wird. Beim Dasain-Fest feiern die Gläubigen ebenfalls sehr farbenprächtig den Sieg über das Böse (dpa/ls)