Ermittelt

Nick Caves Sohn nahm Drogen, bevor er starb

Der Sohn von Nick Cave (58) hat LSD genommen, bevor er im Sommer von einer Klippe stürzte und starb. Der 15-jährige Arthur Cave hatte sich nach Ermittlungen mit einem Freund getroffen, um in der Nähe der Klippen bei Brighton die Droge auszuprobieren. Beide haben laut der Untersuchungsrichterin starke Halluzinationen erlebt, die zu Angstzuständen führten. Die Jungen trennten sich, später beobachteten Zeugen, wie Cave die Klippen entlangtaumelte, über eine Absperrung kletterte und hinunterstürzte. Er verstarb im Krankenhaus.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos