Unfall

Ferrari brennt nach Unfall auf der A3 aus - Zwei Tote

Das Wrack des Ferraris nach dem Unfall auf der A3. Der Sportwagen war über die Leitplanke geschleudert worden und gegen einen Baum geprallt.

Das Wrack des Ferraris nach dem Unfall auf der A3. Der Sportwagen war über die Leitplanke geschleudert worden und gegen einen Baum geprallt.

Foto: dpa

Zwei Männer sind in NRW bei einem Autounfall auf der A3 gestorben. Ihr Ferrari war gegen einen Baum geprallt und hatte Feuer gefangen.

Hamminkeln/Düsseldorf.  Zwei Männer sind auf der Autobahn 3 bei Hamminkeln (Kreis Wesel) mit einem Sportwagen verunglückt und in ihrem Auto verbrannt. Der Fahrer und sein Beifahrer aus den Niederlanden waren am Montagabend in einer leichten Rechtskurve von der regennassen Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei in Düsseldorf am Dienstag mitteilte. Der Ferrari schleuderte über die Leitplanke, prallte gegen einen Baum und ging in Flammen auf, der Wagen wurde komplett demoliert. Die Männer im Alter von 44 und 52 Jahren starben in dem Fahrzeug. (dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos