Betrug

Falscher Arzt arbeitete jahrelang unbemerkt im OP

An einem Krankenhaus im rheinischen Düren soll ein falscher Arzt gearbeitet haben. Ihm sei fristlos gekündigt worden, teilte das Krankenhaus mit. Der Mann soll zwei Promotionsurkunden gefälscht und sich seine ärztliche Berufserlaubnis erschlichen haben. Er habe zwar Medizin studiert, vermutlich aber keine Prüfung abgelegt. Er sei an Operationen beteiligt gewesen, allerdings laut Klinik nicht ohne Aufsicht eines verantwortlichen Mediziners.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos