behandelt

Máxima verlässt China und fährt in Den Haager Klinik

Máxima (44), niederländische Königin, ist zurück in der Heimat und muss sich in einer Klinik behandeln lassen. Um acht Uhr morgens kam sie im Bronovo Krankenhaus in Den Haag an, wie niederländische Fernsehsender berichten. Beim Staatsbesuch in China war sie an einer schweren Nierenbeckenentzündung erkrankt. Zunächst wurden alle Termine abgesagt, jetzt reiste die Frau von König Willem-Alexander (48) zurück in die Heimat.
Ihr Mann, Willem-Alexander, kann Máxima während der Genesung vorerst leider nicht zur Seite stehen, denn er setzt seinen Staatsbesuch fort.