Zimmerbrand

58-Jähriger nach Feuer in Altenheim in Lebensgefahr

Beim Zimmerbrand in einem Altenheim im hessischen Bischoffen ist ein 58 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde mit schwersten Verbrennungen von der Feuerwehr aus seinem Zimmer geborgen und mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Die Ursache des Zimmerbrandes ist noch unklar. Ein Teil des Gebäudes wurde vorübergehend unbewohnbar, zehn Bewohner mussten in ein anderes Haus umziehen.