ausrottung

Unicef sieht Ende von Kinderlähmung nahe

Die Viruskrankheit Kinderlähmung steht nach Einschätzung von Unicef kurz vor der Ausrottung. Mit bislang 51 offiziell registrierten Fällen in diesem Jahr gab es noch nie so wenig Polio-Erkrankungen auf der Welt wie heute, wie das UN-Kinderhilfswerk am Freitag mitteilte. Gegenüber dem Jahr 1988 mit 350.000 Fällen weltweit sei das ein Rückgang um 99 Prozent. Trotz der Erfolge könne sich die Krankheit auch rasch wieder ausbreiten, etwa in Konfliktregionen, warnte Unicef.