Ausgetrickst

Marion Cotillard macht sich in Paris unsichtbar

Die französische Schauspielerin Marion Cotillard (40, „La vie en rose“) kann trotz ihrer Bekanntheit unbemerkt durch Paris spazieren. „Das ist möglich. Ich besitze die Fähigkeit, unsichtbar zu werden“, sagte sie. Das sei eine Frage der Energie, scherzte Cotillard. Wenn sie nicht erkannt werden wolle, könne sie einfach unter anderen Passanten verschwinden. Cotillard spielt die Hauptrolle in der Shakespeare-Verfilmung „Macbeth“, der am 29. Oktober startet. Sie habe Schwierigkeiten gehabt, in die Rolle der machthungrigen Lady Macbeth hineinzukommen, weil sie so finster sei. „Es war ein Kampf mit mir selbst.“

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos