Academy Awards

Chris Rock moderiert die Oscars 2016

Der Schauspieler ist damit schon zum zweiten Mal Gastgeber der Preisverleihung. Er tritt die Nachfolge von Neil Patrick Harris an.

US-Schauspieler Chris Rock wird die 88. Oscar-Verleihung präsentieren.

US-Schauspieler Chris Rock wird die 88. Oscar-Verleihung präsentieren.

Foto: Armando Arorizo / dpa

Los Angeles.  Chris Rock (50, „Top Five“) wird im kommenden Jahr Gastgeber der Oscar-Verleihung. Dies teilte die Oscar-Akademie am Mittwoch in Los Angeles mit. Rock tritt damit die Nachfolge von Neil Patrick Harris (42, „How I Met Your Mother“) an, der im vergangenen Frühjahr als Moderator auf der Bühne stand.

Für den schwarzen Komiker ist es der zweite Auftritt als Gastgeber von Hollywoods größtem Trophäen-Spektakel. Bereits 2005 führte er durch die Show. „Es ist großartig, zurück zu kommen“, teilte Rock am Mittwoch mit. Er werde ein „phänomenaler“ Gastgeber sein, prophezeiten die Show-Produzenten David Hill und Reginald Hudlin. Die 88. Oscar-Verleihung findet am 28. Februar im Dolby-Theater in Hollywood statt.

Chris Rock ist Komödiant, Schauspieler und Regisseur. Als Stand-Up-Komödiant machte er sich in der Satire-Show „Saturday Night Live“ einen Namen. Sein Leinwanddebüt feierte er mit „Beverly Hills Cop 2“. Rock spielte unter anderem in Filmen wie „Einmal Himmel und zurück“ und „Bad Company“ mit.