Niederlande

Hai an der Küste von Texel angespült

Am Strand der niederländischen Wattenmeerinsel Texel ist ein Hai angespült worden. Dabei handele es sich um einen etwa 80 Zentimeter langen Glatthai, teilte das Wattenmeerzentrum Ecomare mit. Glatthaie sind ungefährlich für Menschen und kommen in der Nordsee häufiger vor. Doch an der Küste sei dies ein außergewöhnlicher Fund. „Das finden wir nicht jeden Tag.“ Glatthaie können bis zu 165 Zentimeter lang werden, leben dicht am Meeresboden und ernähren sich von Krabben und Fischen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos