Viral im Netz

Betrogene Frau macht Schluss mit Mann - auf einer Werbetafel

Bastian Angenendt
Diese Leuchtteufel mit Grüßen an den untreuen Ehemann sahen Autofahrer in Sheffield.

Diese Leuchtteufel mit Grüßen an den untreuen Ehemann sahen Autofahrer in Sheffield.

Foto: BBC Sheffield / BM

Eine offenbar betrogene Ehefrau hat ihrem Mann an einer Autobahn im englischen Sheffield unübersehbar den Laufpass gegeben.

Sheffield.  Um ihrem untreuen Partner eins auszuwischen, hat eine Frau aus dem englischen Sheffield keine Kosten und Mühen gescheut. Sie griff tief in die Tasche, um mit ihrem Ehemann Schluss zu machen – auf einer riesigen Werbetafel.

„An meinen betrügerischen Ehemann Paul. Ihr verdient einander. Wenn du nach Hause kommst, werde ich nicht da sein. Genieß die Fahrt zur Arbeit! Lisa.“, stand am Mittwochmorgen zur besten Pendlerzeit auf der viereinhalb mal drei Meter großen Tafel, die neben der Autobahn M1 aufragt. Wie die englischen Tageszeitung „The Guardian“ berichtet, hatte Lisa die Tafel zwischen 6 und 9 Uhr morgens angemietet, für „mehrere Hundert Pfund“.

User solidarisieren sich mit betrogener Frau

In den Sozialen Internet-Netzwerken machte die Botschaft schnell die Runde. Viele Pendler fotografierten die Werbetafel und verbreiteten sie auf Twitter, Facebook und Instagram. Einige Nutzer zeigten sich schlicht amüsiert, die meisten allerdings gaben sich solidarisch mit der vermeintlich betrogenen Frau.

Ob die Botschaft ihren Adressaten erreichte, ist noch unklar. Die Boulevardzeitung „Daily Mail“ und ein lokaler Radiosender machten sich aber bereits auf die Suche nach dem Paar und forderten Bekannte der beiden auf, sich bei ihnen zu melden.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos