Deutschland

Mann aus Bayern wird aus Versehen zum Autodieb

Rein in die Bäckerei. Das Auto bleibt unverschlossen stehen. Raus. Und schon sitzt man im falschen Auto. So geschehen in Bayern.

Aus Versehen ist ein 66-Jähriger zum Autodieb geworden.

Der Mann war am Dienstag vor einer Bäckerei in Kreuth (Bayern) nicht in sein eigenes, sondern in ein identisch aussehendes Auto gestiegen und losgefahren, so die Polizei. Der befürchtete Diebstahl erwies sich aber rasch als Versehen.

Beide Wagen waren nicht abgeschlossen. Zudem hatte der Besitzer seinen Schlüssel im Auto gelassen. So musste der 66-Jährige nur den Startknopf drücken.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos