USA

28 Jahre Haft für Erdnuss-Unternehmer

In den USA hat ein Lebensmittelskandal zu einer Rekordstrafe für den Hauptbeschuldigten geführt. Ein früherer Firmenbesitzer muss einem Gerichtsurteil zufolge für 28 Jahre ins Gefängnis, weil sein Unternehmen mit Salmonellen vergiftete Erdnüsse in den Handel brachte. Dadurch starben neun Menschen, Hunderte weitere erkrankten. Die Haftstrafe für Stewart Parnell (61) ist die höchste, die landesweit je in einem ähnlichen Fall verhängt wurde.