USA

Mann nach Schüssen auf Familie angeklagt

Stunden nachdem er bei einem Gottesdienst auf seine Freundin und ihr gemeinsames Baby geschossen hatte, ist ein 26-Jähriger im US-Bundesstaat Alabama wegen versuchten Mordes angeklagt worden. Der Schütze hatte die Kirche in Selma betreten, sich zwischen seine Freundin und das Kind gesetzt und um sich geschossen. Die 24-Jährige wurde an der Schulter und am Kinn getroffen, das Kind an der Hand. Beide kamen ins Krankenhaus.