München

„O'zapft is!“ – lasset den Rausch beginnen

München.  Trinken, singen, schunkeln – seit gestern steht die bayrische Hauptstadt wieder im Dreiklang der Wiesn, wie der Münchner sein Oktoberfest nennt. Mit nur zwei Schlägen zapfte Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) das erste Fass Bier an. Bis zum 4. Oktober werden gut sechs Millionen Besucher erwartet. Für die Maß Bier müssen sie überall mehr als zehn Euro zahlen. Den meisten Gästen ist das egal. Allein im letzten Jahr schluckten die Besucher 7,7 Millionen Maß. Auch zum gestrigen Auftakt gab es ganz Durstige: Der erste Vollrausch-Patient wurde 80 Minuten nach der Eröffnung eingeliefert.