Berühmt

Hape Kerkelings Leben kommt ins Kino

Hape Kerkelings (50) Leben wird fürs Kino verfilmt. Wie der „Spiegel“ berichtet, haben zwei Produktionsfirmen die Rechte an seinem Buch „Der Junge muss an die frische Luft“ erworben. Darin erzählt der 50-Jährige von seiner Kindheit im Ruhrgebiet und vom Suizid seiner Mutter. Er freue sich darauf, „die prägenden Menschen meiner frühen Jahre dadurch noch einmal für einen Kinoabend gewissermaßen ins Leben zurückholen zu dürfen“. Produzent Nico Hofmann habe „das nötige Fingerspitzengefühl“ für die Umsetzung. Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ kommt Weihnachten ins Kino.