entschuldigt

Emily Blunt bereut ihre Aussagen über Republikaner

Emily Blunt (32) hat sich für Äußerungen über die US-Republikaner entschuldigt. „Es war nicht meine Absicht, jemanden zu verletzen oder Ärger zu verursachen“, sagte die Schauspielerin in der „Today Show“. Blunt hatte zuvor in einem Interview erklärt: „Ich bin kürzlich amerikanische Staatsbürgerin geworden, aber als ich die TV-Debatte der Republikaner gesehen habe, dachte ich: Das war ein schrecklicher Fehler. Was habe ich gemacht?“ Nach diesen Aussagen wurde sie scharf kritisiert. Sie wurde sogar öffentlich aufgefordert, wieder nach England zu gehen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen