Vermischtes

Gib mir fünf!

Nicht nur die Pinguine aus dem Animationsfilm „Madagascar“ können es überzeugend, sondern auch diese kugelige Kegelrobbe vor Helgoland: lächeln und winken. Der Kieler Meeresbiologie und Fotograf Robert Marc Lehmann gewann mit diesem Bild den ersten Preis des diesjährigen „National Geographic“-Fotowettbewerbs. Lehmann schoss das Bild, als er vor Helgoland eine Dokumentation über ein U-Boot drehte. Der jetzt gekürte „Fotograf des Jahres“ setzte sich gegen mehr als 5000 Konkurrenten durch. In der Jury waren neben Magazin-Machern auch ein Kamerahersteller und eine Bildagentur vertreten.