Deutschland

22-Jähriger verunglückt mit Luxus-Auto

Ein 22-Jähriger ist in Köln mit einem Luxusauto verunglückt und hat einen Schaden von rund 200.000 Euro verursacht. Die Polizei prüft, ob er an einem illegalen Autorennen teilgenommen hat. Der Mann aus Remscheid habe in der Nacht zum Sonntag die Kontrolle über seinen 670 PS starken Wagen verloren. Er sei so schnell gefahren, dass das Auto unkontrolliert über die A57 schleuderte und erst nach 200 Metern zum Stillstand kam.