USA

„Titanic“-Speisekarte soll 70.000 Dollar bringen

Ein vergilbtes Stück Papier soll 70.000 Dollar bringen: So viel erhofft sich ein New Yorker Auktionshaus für die letzte Speisekarte der „Titanic“. Ein Passagier der Ersten Klasse hatte das Menü in der Tasche, als er sich 1912 von dem sinkenden Luxusliner retten konnte. Gereicht wurde nur Stunden vor dem Unglück Glattbuttfilet, Hühnchen „á la Maryland“, gegrilltes Schafsfleisch und Lachs, dazu „eisgekühltes Münchner Lagerbier“.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos