Vertretung

Ronaldos Schwester will für Portugal zum ESC

Die Schwester von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo, Katia Aveiro, will für ihr Heimatland Portugal beim Eurovision Song Contest (ESC) antreten. Die 38-jährige Sängerin begann ihre Karriere 2005, damals trat sie unter dem Namen Ronalda auf. Nun startete sie eine Kampagne auf Twitter, in der sie ihre Fans um Unterstützung bittet. Portugal zu vertreten sei ihr Traum, schreibt Aveiro. Der nächste Song Contest findet im Mai 2016 in Schweden statt. Portugal hat den Wettbewerb bislang noch nie gewonnen. Die letzte Finalteilnahme des südeuropäischen Landes war 2010.