Schweiz

Gefahr von Felsstürzen ist zurzeit besonders hoch

Kletterer in den Schweizer Alpen müssen derzeit besonders vorsichtig sein. Weil die Hitze den Permafrostboden in den Höhenlagen auftaut, ist die Gefahr von Felsstürzen stark erhöht, wie der Schweizer Alpen Club in Bern berichtet. Seit Juni 2015 seien mehrere große Felsstürze gemeldet worden, zum Teil in der Nähe bekannter Bergrouten. Ein erhöhtes Risiko besteht demzufolge aber in erster Linie für professionelle Alpinisten und nicht für Bergwanderer.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos