Nashville –

Erneut bewaffneter Angriff auf ein Kino in den USA

Polizei erschießt womöglich psychisch kranken Angreifer

Nashville. Nach einem erneuten Angriff auf Kinozuschauer in den USA hat die Polizei den womöglich psychisch kranken Täter erschossen. Laut Polizei handelte es sich bei dem Angreifer um den 29-jährigen Vincente David M. Er sei am Mittwoch (Ortszeit) in das Kino in Antioch, einem Vorort von Nashville im Bundesstaat Tennessee, gekommen, als sich dort etwa 20 Menschen einen Actionfilm ansahen. Seine Waffe erwies sich erst nach dem Angriff als Softairwaffe. Diese kommen bei Geländespielen oder im Sport zum Einsatz und können keine lebensgefährlichen Verletzungen herbeiführen. Der Angreifer habe auf einen Polizeibeamten gezielt und sei schließlich zu einer Hintertür des Kinos gerannt. Dort sei M. auf weitere Beamte gestoßen und vor Ort erschossen worden. Bereits kurz nach Beginn des Angriffs seien Polizisten da gewesen, sagte Polizeisprecher Don Aaron. Sie hätten in der Nähe einen Unfall aufgenommen und seien daher binnen zwei Minuten in dem Kino eingetroffen.

Nach Angaben der Polizei war M. bereits 2004 wegen eines Angriffs festgenommen worden. Die Zeitung „The Tennessean“ berichtete, er sei vier Mal dazu verpflichtet worden, sich wegen psychischer Probleme behandeln zu lassen. Am Montag sei M. als vermisst gemeldet worden, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Polizeisprecher Aaron.

( AFP )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos