Flug MH370

Weitere Wrackteile vor La Réunion gefunden

Die gefundene Flügelklappe stammt von Flug MH370 - da ist sich Malaysia sicher. Nun wurden weitere Teile entdeckt, darunter ein Fenster.

Ende Juli wurde vor La Réunion diese Flügelklappe gefunden - nun gibt es weitere Teile

Ende Juli wurde vor La Réunion diese Flügelklappe gefunden - nun gibt es weitere Teile

Foto: Lucas Marie / AP

An der Küste der Insel La Réunion sind nach Angaben der malaysischen Regierung weitere Wrackteile entdeckt worden. Dazu gehörte unter anderem ein Flugzeugfenster, sagte Verkehrsminister Liow Tiong Lai am Donnerstag in Kuala Lumpur. Ob die Trümmer von dem vor 17 Monaten verschollenen Flug MH370 stammen, müsse noch untersucht werden.

Vergangene Woche war auf der Insel im Indischen Ozean bereits das Querruder einer Boeing 777 angeschwemmt worden. Die malaysische Regierung sieht es als erwiesen an, dass es zu der Unglücksmaschine gehört. Wartungsunterlagen von Malaysia Airlines würden dies eindeutig, dass das auf der französischen Insel La Réunion entdeckte Wrackteil zum verschollenen Flug MH370 gehört.

Das französische Übersee-Departement La Reunion liegt etwa 3700 Kilometer von dem Gebiet im Indischen Ozean entfernt, in dem die Absturzstelle vermutet wird. Liow sagte, Malaysia habe die Regierungen von Mauritius und Madagaskar gebeten, sich an der Suche nach Trümmerteilen zu beteiligen.

Die französischen Behörden, die das Fundstück derzeit genauer untersuchen, wollten dies dagegen noch nicht eindeutig bestätigen. Sie sprachen lediglich von starken Hinweisen. „Die Staatsanwaltschaft von Paris dementiert momentan den Fund neuer Wrackteile“, sagte eine Vertreterin der Behörde am Donnerstag.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen