London –

Elton John spricht nicht mehr mit 90-jähriger Mutter

London.  Seit sieben Jahren hat eine Mutter ihren Sohn weder gesehen noch gesprochen. Sogar zu ihrem 90. Geburtstag im Frühjahr gab es keine Versöhnung. Der Sohn heißt Sir Elton John, 68. In ihrer Verzweiflung engagierte Sheila Farebrother zu ihrem Geburtstag ein Elton-John-Double. Seitdem hat die alte Dame schon mindestens drei Konzerte des Doppelgängers besucht, der im wirklichen Leben Paul Bacon heißt. Zuletzt in dieser Woche. Und inzwischen schreibt sie ihm auch E-Mails. Der Bruch kam 2008. Damals zerstritt Elton John sich mit seinem Manager und seinem persönlichen Assistenten; seine Mutter weigerte sich, ebenfalls den Kontakt zu den beiden abzubrechen. Immerhin, das sagt Paul Bacon, habe sie bei seinen Auftritten „immer eine Menge Spaß“.