Verstossen

Rapper Snoop Dogg mit zu viel Bargeld unterwegs

Schon wieder Ärger mit der Polizei für US-Rapper Snoop Dogg: Im Süden Italiens wurde er am Flughafen von Lamezia Terme mit zu viel Bargeld erwischt. Er habe 422.000 US-Dollar (rund 385.000 Euro) bei sich getragen und damit gegen EU-Anti-Geldwäsche-Vorschriften verstoßen, wonach Barbeträge über 10.000 Euro deklariert werden müssen, meldete die Nachrichtenagentur Ansa am Sonnabend. Die italienische Steuerpolizei habe die Hälfte des Geldes beschlagnahmt. Am 25. Juli war der 43-Jährige in Schweden wegen Drogenverdachts kurzzeitig festgenommen worden.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos