Bremen

„Pistolenhandtasche“ ist als Handgepäck verboten

Mit einer „Pistolenhandtasche“ hat eine 36-Jährige beim Einchecken am Bremer Flughafen für Wirbel gesorgt. Wie die Bundespolizei mitteilte, fiel den Beamten die Form der Handtasche bei der Handgepäckkontrolle für den Flug nach München auf. Auf der Seite war eine Pistolensilhouette in Originalgröße eingearbeitet. „Solche Gepäckstücke seien als Handgepäck verboten, sagte ein Pressesprecher am Freitag. Die Tasche musste die Frau abgeben.