Norddeutschland

Bahnstrecken und Straßen nach Sturm wieder frei

Nach der Beseitigung der von Sturmtief „Zeljko“ verursachten Schäden ist der Zugverkehr in Niedersachsen und Bremen am Montag wieder planmäßig angelaufen. „Alles ist behoben“, meldete eine Bahnsprecherin am Morgen. Auch die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen verzeichnete keine größeren Straßensperrungen wegen Sturmschäden. Nur die Bundesstraße 240 bleibt bei Weenzen (Kreis Hildesheim) noch bis Mittag gesperrt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen