Unglück

240 Verletzte bei Zugunglück in Südafrika

Bei einem Zusammenstoß von zwei Pendlerzügen in Südafrika sind am Freitagabend etwa 240 Menschen leicht verletzt worden. Niemand sei bei dem Unglück vom Freitagabend schwer verletzt oder getötet worden, berichtete am Sonnabend eine Sprecherin der Bahngesellschaft Metrorail. Bei dem Unfall nahe Johannesburg waren zwei Züge kollidiert und einige Waggons umgestürzt. Die Unglücksursache werde noch untersucht, so die Sprecherin.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos