Philippinen

Simples Bakterium Schuld an Massenerkrankung

Ministerin: Hände waschen bei Herstellung von Süßigkeiten

Der Grund für die Massenerkrankung von fast 2000 Schülern auf den Philippinen nach dem Genuss von Bonbons ist offenbar mangelnde Hygiene. Gesundheitsministerin Janette Garin sagte am Donnerstag, die ersten Testergebnisse hätten gezeigt, dass wohl ein simples Bakterium in Haut und Haar für die Verunreinigung verantwortlich ist. Es sei möglich, dass sich die Hersteller „nicht die Hände gewaschen haben oder ihr Schweiß auf die Bonbons tropfte“.