Bangladesch

Massenpanik mit 24 Toten bei Almosen-Gabe

Eine Massenpanik bei einer Almosengabe in Bangladesch hat mindestens 24 Menschen das Leben gekostet. 50 Menschen seien mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, sagten Vertreter von Polizei und Distriktverwaltung. Unter den Toten seien 22 Frauen und zwei Kinder. Sie hätten sich vor dem Morgengebet am Haus des Kautabak-Fabrikbesitzers versammelt. Als das einzige Tor gegen 5 Uhr geöffnet worden sei, seien alle losgestürmt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos