USA

Erste weltweite Hai-Zählung unter Wasser

Wissenschaftler: "Menschen brauchen Haie"

Mit Hilfe eines Tricks wollen Meeresbiologen erstmals weltweit Haifische zählen. Dazu würden mit Ködern bestückte Unterwasser-Kameras an 400 Riffen der drei Ozeane angebracht, erklärte Mike Heithaus von der Florida International University. Das „Global FinPrint“-Projekt soll bis 2018 klären, wo Haifischbestände gesund sind und wie groß ihr Einfluss auf das Ökosystem von Riffen ist. Weltweit werden im Jahr bis zu 100 Millionen Haie getötet.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos