Estland

Windböe reißt Hüpfburg hoch – zwei Kinder getötet

Zwei Kinder sind in Estland getötet worden, als eine Windböe ihre Hüpfburg durch die Luft schleuderte. Drei weitere Kinder wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie die Zeitung „Eesti Päevaleht“ berichtete. Die Kinder hatten während einer Geburtstagsfeier in der Stadt Tartu in der Hüpfburg getobt, als der Wind das aufblasbare Spielgerät aus dem Garten über die Straße auf ein Feld schleuderte.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos