Siena –

Rivalen der Rennbahn

Siena –. Es ist das Ereignis in Siena: In dem toskanischen Städtchen fand am Donnerstag wieder der Palio di Siena statt. Es gilt als eines der härtesten Pferderennen der Welt. In dem Rennen treten die 17 Stadtteile gegeneinander im sportlichen Wettkampf an. Es wird seit dem Mittelalter zweimal jährlich ausgetragen und zieht Tausende Zuschauer an. Die sind im wahrsten Sinne des Wortes mittendrin statt nur dabei, denn die 300 Meter lange Strecke verläuft um die auf der Piazza del Campo stehenden Zuschauer herum. Die sahen diesmal den Sieg von Andrea Mari aus dem Stadtteil Torre auf „Morosita Prima“.

( BM )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos